886278

Micromat bringt Drive 10 auf den Markt

17.07.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Schäden an der Dateistruktur auf Festplatten kann man unter Mac-OS X nun mit der Micromat Software Drive 10 zu Leibe rücken. Die Reparaturlösung soll nach Angaben von Micromat beschädigte Festplatten wiederherstellen können. Sie testet auf Wunsch die Dateihierarchie auf dem Speichermedium. Bei Schäden soll Drive 10 in der Lage sein, die fehlerhafte Struktur gegen eine komplett neue Datenhierarchie zu ersetzen. Das Programm läuft nativ unter Mac-OS X und besitzt nach Angaben von Mircomat verschiedene Reparaturroutinen speziell für Apples neues Betriebssystem. Das Festplatten-Utility kostet 69,95 US-Dollar. Beziehen kann man es direkt über den Hersteller Micromat. mh

Info: Micromat Internet: www.micromat.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
886278