2179812

Microsoft-Werbung: Windows 10 kann mehr als Apples Mac

29.02.2016 | 15:52 Uhr |

Die Bug Chicks staunen über die Stärken von Windows 10 und grummeln, wie schlecht ihr Mac doch ist.

In einer Reihe neuer Video-Clips im offiziellen Youtube-Kanal von Windows 10 preisen die Redmonder das Können von Windows 10 an. Soweit ist das nicht verwunderlich. Doch jedes der Videos enthält einen sehr deutlichen Seitenhieb auf Apple und das Motto der Clips ist: Windows-10-PCs können einfach mehr.

In den Videos sprechen die "Bug Chicks", das sind die beiden Frauen Kristie und Jess, über ihre Rechner. Die Frauen wollen die Art und Weise ändern, wie Kinder über Insekten denken und ein positiv assoziiertes, aufgeschlosseneres Bild von den Krabbeltierchen vermitteln. Der Tenor in den Clips: Die eine hat einen Windows-10-PC und zeigt stolz, was der Rechner leistet. Die andere bewundert die Features und grummelt, ihr Mac-Rechner könne das leider nicht.

Dabei geht es ganz gezielt um einzelne Features wie die Login-Funktion unter Windows 10. Statt auf ein Passwort zum Eintippen zu setzen, kann unter Windows 10 auch ein Bild als Login-Schutz verwendet werden. Nur wer die richtigen Stellen auf dem Bild anklickt, darf sich einloggen. Oder man verwendet die Gesichtserkennung, um sich über eine Webcam in Windows 10 anzumelden .

Ein anderes in den Videos gepriesenes Feature ist die Touch-Screen-Unterstützung in Windows 10. Die ist Microsoft-Nutzern nicht ganz neu. Sie war schon in Windows 8 integriert. Außerdem freuen sich die Frauen über Cortana, die virtuelle Assistentin in Windows 10. Bei Apple gibt es mit Siri lediglich auf iOS-Geräten einen Gegenpart.

Die Tradition der Seitenhiebe auf Apple ist bei Microsoft eine alteingesessene. Im Jahr 2014 lästerten die Redmonder beispielsweise über das iPhone von Apple. Dem iPhone 5S stellten sie ein Lumia 635 gegenüber. Cortana lässt im Clip Siri ganz schön dumm aussehen. Der Markterfolg gibt indessen - bei den Smartphones - eindeutig Apple Recht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2179812