1800715

Microsoft behebt Fehler in Office 2011

18.07.2013 | 11:20 Uhr |

Patch-Day bei Microsoft: Die Softwarefirma aus Redmond behebt mit dem neuesten Update diverse Fehler, unter anderem beim Mail-Versand mit Outlook.

Mit dem Update auf Version 14.3.6 hat Microsoft heute ein Sicherheits- und Bugfix-Update für seine Office-Suite 2011 für den Mac herausgebracht. Unter den behobenen Fehlern ist unter anderem ein Bug, der zu Problemen mit dem Versand zu großer Anhänge führen konnte. Versuchte Outlook bisher Mails mit Anhängen zu versenden, die für den Mailserver zu groß waren, startete unter Umständen das Mailprogramm eine Endlosschleife und sorgte so für hohe Netzwerk- und CPU-Auslastung. Nach dem Update werden solche Mails in den Ordner für Entwürfe zurückgelegt.

Ebenfalls in Outlook wurde ein Fehler behoben, der auftreten konnte, wenn man eine große Anzahl an Emails gelöscht  und anschließend eine Synchronisierung angestoßen hat. Für Word hat Microsoft ebenfalls eine Fehlerbehebung für das Speichersystem in Windows-Netzwerken parat. Das Update lässt sich entweder über die automatische Update-Funktion laden oder hier direkt bei Microsoft .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1800715