1007143

Office Web auch vom Mac aus nutzbar

14.11.2008 | 14:00 Uhr |

Microsoft will mit einem Internet-Office verlorenen Marktanteil zurück gewinnen. Damit richtet man sich gegen Google und Open Office.

Microsoft will eine abgespeckte Version seines Office-Paketes als Web-Applikation "Office Web" zur Verfügung stellen. Wie der Hersteller erklärte, sollen nicht nur Windows-Computer auf den Service zugreifen können, Office Web steht auch für Mac-OS X, Linux und gar dem iPhone zur Verfügung. Für den Zugriff auf Online-Versionen von Word, Excel, Powerpoint und OneNote ist laut eines Blogeintrages auf Microsoft-run Channel 10 nicht der Internet Explorer zwingende Voraussetzung, auch mit Safari und Firefox lassen sch die Dienste nutzen.

Microsoft muss auf sinkende Marktanteile seines eigenen Browsers reagieren, laut Net Applications hat der Internet Explorer im Oktober nur noch einen Marktanteil von 71 Prozent gehalten, während Firefox mit einem Anteil von nun 26 Prozent immer mehr aufschließt. Wann Office Web an den Start gehen wird, bleibt jedoch ungewiss. Voraussichtlich will Microsoft den Dienst zeitgleich mit der nächsten Office-Version Office 14 herausbringen. Office 14 ist für die zweite Jahreshälfte 2009 erwartet. Mit Open Office und den kostenlosen Google Docs gibt es mittlerweile eine starke, kostenlose konkurrenz für das Office-Pakte, Microsofts Goldesel. Mit dem eigenen Online-Office will man da etwas gegen setzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1007143