891906

Microsoft darf Navision übernehmen

24.06.2002 | 14:24 Uhr |

Der Computer-Softwarehersteller Microsoft (USA) darf die Kontrolle über die dänische Softwarefirma Navision Damgaard A/S übernehmen. Die Fusion sei freigegeben worden, da auf den betroffenen Märkten der betrieblichen Standardanwendungssoftware keine marktbeherrschende Stellung begründet oder verstärkt werde, teilte das Kartellamt am Montag in Bonn mit. Die Fusion liegt unterhalb der Schwelle, ab der die EU-Kommission für eine Beurteilung der Wettbewerbsfolgen zuständig ist. Sie wird daher von verschiedenen nationalen Kartellbehörden geprüft. Auch die italienische Seite hat das Vorhaben bereits freigegeben. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
891906