921111

Microsoft einigt sich mit InterTrust

12.04.2004 | 12:13 Uhr |

Microsoft hat sich mit der auf Software zum Schutz gegen digitale Musik- und Filmpiraten spezialisierte InterTrust Technologies Corp. verglichen.

Microsoft nimmt eine umfassende Patentlizenz von InterTrust und zahlt dafür 440 Millionen US-Dollar (366 Mio Euro). Dies haben die beiden Unternehmen am heutigen Montag bekannt gegeben. Es werden alle Klagen zwischen den beiden Firmen beigelegt.

InterTrust ist ein Joint Venture, das Sony, Philips und Stephen Banks gehört. Die Firma hält 30 US-Patente und hat weltweit mehr als 100 Patente beantragt. Das Unternehmen ist auf so genannte digitale Rechtsmanagement-Software (DRM) spezialisiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
921111