888730

Microsoft erfolgreich im China-Geschäft

06.12.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Vier der größten chinesischen PC-Hersteller haben sich Reuters zufolge dazu verpflichtet, neue Computer mit Microsofts neuem Betriebssystem XP auszuliefern. Für den Softwarehersteller aus Redmond ist diese Entscheidung sehr wichtig, da in dem wachstumsstarken chinesischen PC-Markt vor allem Raubkopien kursieren. Nach Angaben der BSA waren letztes Jahr 94 Prozent der auf chinesischen PCs installierten Programme Raubkopien. Der Anteil legaler Versionen an Windows XP soll derzeit bei 30 Prozent liegen, durch diese Vereinbarung soll der Anteil auf 50 Prozent steigen. Der chinesische Ladenpreis für Windows XP beträgt 180 US-Dollar, Raubkopien kosten einen US-Dollar. sw

München/Macwelt- Vier der größten chinesischen PC-Hersteller haben sich Reuters zufolge dazu verpflichtet, neue Computer mit Microsofts neuem Betriebssystem XP auszuliefern. Für den Softwarehersteller aus Redmond ist diese Entscheidung sehr wichtig, da in dem wachstumsstarken chinesischen PC-Markt vor allem Raubkopien kursieren. Nach Angaben der BSA waren letztes Jahr 94 Prozent der auf chinesischen PCs installierten Programme Raubkopien. Der Anteil legaler Versionen an Windows XP soll derzeit bei 30 Prozent liegen, durch diese Vereinbarung soll der Anteil auf 50 Prozent steigen. Der chinesische Ladenpreis für Windows XP beträgt 180 US-Dollar, Raubkopien kosten einen US-Dollar. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
888730