925612

Microsoft im Browser-Disput erneut erfolgreich

20.08.2004 | 09:58 Uhr |

Das US-amerikanische Patentamt hat in der Auseinandersetzung zwischen Microsoft und Eolas erneut den Argumenten der Redmonder zugestimmt.

Eolas Software, eine Ausgründung der University of California, wirft dem IT-Riesen Patentrechtsverletzungen in Bezug auf eine spezielle Browser-Technik vor. Dabei geht es um die Beschreibung, wie Web-Browser Drittapplikationen oder Plug-ins öffnen können. Das Urheberrecht dieses Verfahrens gehöre der Universität, eine Lizenz dafür sei ausschließlich an Eolas vergeben, so der Vorwurf. Doch die Behörde mochte auch in der zweiten von insgesamt drei Anhörungen nicht den Argumenten des Spin-offs folgen. Eine offizielle Begründung liegt noch nicht vor, weshalb sich die Rechtsvertreter beider Parteien nicht öffentlich über Microsofts zweiten Etappensieg äußern wollten. (ue)

0 Kommentare zu diesem Artikel
925612