931086

Microsoft kündigt eigenen Tablet-PC an

18.01.2005 | 15:31 Uhr |

Microsoft will einen eigenen so genannten Tablet-PC auf den Markt bringen. Das Gerät, das die Softwarefirma gemeinsam mit einem Computerhersteller entwickeln wird, soll zu Preisen von weniger als 1200 Euro verkauft werden.

Das kündigte Armin Cremerius-Günther, Geschäftsbereichsleiter Windows bei Microsoft Deutschland, am Dienstag in Hamburg an.
Mit dem niedrigen Preis will Microsoft der Technologie neuen Schub geben. Laut Cremerius-Günther sind bisher erhältliche Tablet-PCs für viele Kunden zu teuer. Die meist für Geschäftsleute gedachten Geräte sind sehr flach und sollen besonders leicht transportabel sein. Laut Microsoft kosten sie bislang jedoch meist noch 1800 bis 2500 Euro.
Weitere Einzelheiten zum geplanten Tablet-PC nannte Cremerius- Günther nicht. Derzeit liefen Gespräche mit den Herstellern Acer und Medion als möglichen Partnern. Zur Computermesse CeBIT in Hannover (10. bis 16. März) soll die Vereinbarung stehen. Dann wolle Microsoft technische Daten, den Verkaufspreis und Verkaufsstart bekannt geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
931086