877726

Microsoft macht PR gegen Open Source und GPL

04.05.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat gestern in Person von Craig Mundie, seines Zeichens Senior Vice President of Advanced Strategy, einmal mehr die Position des Konzerns zum Thema Open Source klargemacht: Quelloffene Software gefährdet sowohl die (kommerzielle) Softwareindustrie als auch ihre Nutzer. weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
877726