953541

Microsoft schließt weitere Vista-Verzögerung nicht aus

28.07.2006 | 12:35 Uhr |

Microsoft will sich mit der Fertigstellung seines neuen Betriebssystems alle notwendige Zeit lassen, hat das Unternehmen auf seinem jährlichen Analysten-Meeting bekannt gegen.

Windows Vista
Vergrößern Windows Vista

Laut Kevin Johnson, einer der Präsidenten der Platform & Services Division des Konzerns, sei die Entwicklung im Zeitrahmen, man werde das neue Betriebssystem jedoch nicht ausliefern, bevor man sich sicher sei, dass es fertig ist. "Meilenstein für Meilenstein" werde man das System weiterentwickeln und sich lieber daran halten als an starre Zeitpläne. Es gebe aber bisher keine Hinweise darauf, den Novembertermin nicht einhalten zu können. Der nächste Meilenstein, Windows Vista Release Candidate 1 solle noch vor Ende September fertig sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
953541