985746

Microsoft stellt zwei drahtlose Mäuse vor

11.02.2008 | 12:21 Uhr |

Microsoft will im März zwei neue drahtlose Mäuse herausbringen, die auf dem Design der Wireless Notebook Optical Mouse 3000 basieren.

Wie die Notebook-Maus hat auch die für den Desktop gedachte Wireless Laser Mouse 6000 einen Funk-Empfänger, der sich im Boden der Maus verstauen lässt, wenn er nicht gebraucht wird. Der auf der 2,4-GHz-Frequenz sendende Empfänger passt sonst in einen freien USB-Port des Rechners. Die für 50 US-Dollar erhältliche Maus kommt mit fünf Knöpfen, die beiden an der Seite aktivieren in der Werkseinstellung ab Mac-OS X 10.3 Exposé, das Scrollrad ist für horizontales und vertikale Scrollen einsetzbar. Microsoft verspricht, mit zwei AA-Batterien würde die Maus bis zu sechs Monate arbeiten. Die ebenfalls ab März für 60 US-Dollar erhältliche Wireless Laser Mouse 7000 kommt mit wieder aufladbaren Akkus und einem passenden Ladegerät.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985746