889340

Microsoft stoppt Windows-Entwicklung - vorerst

21.01.2002 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Nach einem Bericht des Wall Street Journal soll in Redmond im Monat Februar die Arbeit an künftigen Windows-Versionen ruhen. Der Softwareriese will sich zunächst darauf konzentrieren, in den aktuellen fassungen von Windows XP Fehler zu beheben. Wie Jim Alchin, Chef der Windows-Abteilung bei Microsoft, der Zeitung sagte, werden tausende von Entwicklern den Code nach Sicherheitslücken durchkämmen und diese schließen. Darüber hinaus sollen die Programmierer an einem Sicherheitstrainig teilnehmen. pm

Info: Wall Street Journal

0 Kommentare zu diesem Artikel
889340