946870

Microsoft stoppt Windows Media Player für den Mac

16.01.2006 | 12:27 Uhr |

Weitere fünf Jahre möchte Microsoft mit seinen Office-Produkten dem Mac treu bleiben und dabei PowerPC und Intel unterstützten, hat Roz Ho, Chefin der Mac BU, auf der Macworld Expo versprochen.

WMA ohne Media Player
Vergrößern WMA ohne Media Player

Hingegen stellt das Softwareunternehmen die Entwicklung des Windows Media Player für den Mac ein, wie am Freitag bekannt wurde. Laut Unternehmenssprecher Adam Anderson handele es sich hierbei um eine Business-Entscheidung, Microsoft wolle seine Prioritäten derart setzen, dass Windows-Anwender davon optimal profitierten. Für Mac-Anwender, die Windows-Media-Inhalte auf ihrem Rechner betrachten wollen, steht die Software Flip4Mac zur Verfügung, die Microsoft seit Erscheinen der Version 2.0 letzte Woche auf seiner Website vertreibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946870