877964

Microsoft und Handspring kooperieren

16.05.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine ungewöhnliche Kooperation haben Microsoft und Handspring vereinbart. Danach soll der Handheld-Hersteller den Online-Service MSN von Microsoft vermarkten. Künftig wird MSN Mobile als Standardportal für Handsprings Browser "Blazer" fungieren, den die US-Company Ende 2000 mit der Firma Bluelark erworben hat (Computerwoche online berichtete). Bislang müssen die Anwender die Browser-Software noch separat erwerben, geplant ist jedoch eine Bündelung von Blazer mit anderen Handspring-Produkten.

Der Deal zwischen den beiden Firmen ist in sofern außergewöhnlich, als Handsprings Bonsai-Rechner das Betriebssystem des Microsoft-Rivalen Palm nutzen. Bis vor kurzem noch hatte die Gates-Company Marketing-Verträge ausschließlich zur Unterstützung des eigenen Handheld-Betriebssystems Windows CE abgeschlossen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
877964