942526

Microsoft und Intel setzen auf HD-DVD

27.09.2005 | 11:50 Uhr |

Im Wettlauf um die Nachfolge der DVD hat der Standard HD DVD gewichtige Unterstützung von Microsoft und Intel erhalten.

Der Softwaregigant und der weltgrößte Chiphersteller traten der HD DVD Promotion Group bei, zu deren Mitgliedern neben Toshiba und NEC auch die Hollywood-Studios Paramount und Universal zählen. Das teilte die Organisation am Dienstag in Tokio mit. Mit HD DVD konkurriert das Format Blu-ray, hinter dem Firmen wie Sony, Panasonic oder Apple stehen. HD DVD werde den Kundenanforderungen am besten gerecht, sagte Intel-Manager Brendan Traw.

0 Kommentare zu diesem Artikel
942526