1050762

Microsoft und Nortel schmieden Telekomallianz

19.07.2006 | 09:36 Uhr

Der Softwarekonzern Microsoft und der Telekomausrüster Nortel Networks arbeiten künftig in der Telekommunikationstechnologie zusammen.

Die Kooperation sehe die Integration von Nortel-Netzwerken und Microsoft-Software vor, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit. Ziel sei es, die Kommunikation von Geschäftskunden zu vereinfachen und preisgünstiger zu machen, indem verschiedene Kommunikationswege wie Email, Voice Mail, Instant-Messaging, Video-Konferenzen oder traditionelles Telefonieren enger miteinander verzahnt werden ("Unified Communications") - damit steigen die Partner eindeutig gegen Netz-Branchenprimus Cisco Systems in den Ring.

Nortel-Vorstandschef Mike Zafirovski bezifferte das Umsatzpotenzial auf "weit mehr als eine Milliarde Dollar" über die Dauer der Zusammenarbeit. Die Allianz läuft zunächst für vier Jahre und kann danach verlängert werden. (dpa/tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050762