1922339

Microsoft warnt vor Sicherheitslücke in RTF-Dateien

25.03.2014 | 10:05 Uhr |

Microsoft hat vor einer Sicherheitslücke in Word gewarnt, die sowohl die PC- als auch die Mac-Version der Software betrifft.

Konkret handelt es sich um ein Problem mit dem Format RTF. Über eine manipulierte Datei sei die Ausführung von Schadcode möglich warnt der Hersteller die Nutzer. Die Gefahr drohe auch, wenn man das RTF über den E-Mail-Client Outlook mit Word als Anzeigeprogramm öffne. Ein Sicherheitsupdate, das Abhilfe schafft, kann Microsoft noch nicht anbieten, stattdessen nennt der Hersteller einige Workarounds . Dazu gehört eine Umkonfiguration von Office mittels eines Fixes und der Ratschlag, E-Mails im Nur-Text-Format zu lesen. Ebenso würden restriktive Firewall-Einstellungen die Angreifer blocken können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1922339