997053

Microsoft will Vista-Image verbessern

09.07.2008 | 08:08 Uhr |

Microsoft sieht ein, mit Windows Vista Fehler gemacht zu haben - und möchte diese ausbessern.

Brad Brooks, Microsofts Vizepräsident für das Konsumenten-Marketing des neuen Betriebssystems, erklärte auf der Worldwide Partner Conference des Software-Herstellers, dass sich die Entwickler über die Kompatibilitätsprobleme von Windows Vista bewusst seien. Allerdings habe auch Windows XP in der Anfangszeit noch Probleme gemacht. In Zukunft möchte Microsoft dem schlechten Vista-Image, das Apple unter anderem mit seinen "Get a Mac"-Werbespots verbreitet, ein anderes Bild zeichnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
997053