890306

Microsoft will in Deutschland zweistellig wachsen

14.03.2002 | 12:29 Uhr |

Gegen den Branchentrend will der weltgrößte Softwarehersteller Microsoft in Deutschland auch in diesem Jahr zweistellig wachsen und neue Arbeitsplätze schaffen. Rund 100 Mitarbeiter sollen bis zum Jahresende neu eingestellt werden, sagte der Chef von Microsoft Deutschland, Kurt Sibold, am Mittwochabend am Rande der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover. Derzeit beschäftigt Microsoft in Deutschland rund 1300 Menschen, den Großteil davon an der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München.
Beim Umsatz will Microsoft in diesem und im nächsten Jahr in Deutschland zweistellig zulegen. Die genauen Zahlen für einzelne Länder gibt der Konzern allerdings nicht bekannt. Eines der großen Themen für Microsoft ist nach Worten von Sibold derzeit die Software- Sicherheit. "Es ist klar, dass wir hier noch einiges zu tun haben", sagte er mit Blick auf Sicherheitslücken in Microsoft-Produkten, die in den vergangenen Jahren immer wieder für Schlagzeilen gesorgt hatten. Auch Microsoft-Chef Steve Ballmer hatte die "Vertrauenswürdigkeit" bei Softwareprodukten bei seinem Besuch in Hannover zum Top-Thema erklärt. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
890306