998714

Microsoft will keinen Vista-Look fürs iPhone

30.07.2008 | 09:22 Uhr |

Ein freier Entwickler hatte ein Stylepack für das iPhone auf Anweisung von Microsoft einstellen müssen. Er hatte Apples Handy die Optik von Windows verpasst.

Ein Hacker war offenbar mit dem Design der iPhone-Benutzeroberfläche nicht zufrieden - und entschied sich, die Oberfläche von Windows Vista auf das Apple-Handy zu verfrachten. Das Tool VistaPerfection 2.0 sollte die iPhone-Verwandlung für alle geknackten Geräten möglich machen. Doch damit ist jetzt Schluss: Der Macher bekam laut 9to5mac Post von Microsofts Rechtsabteilung, die ihn auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam machte. Aus der Vista-Optik für das iPhone wird also nichts.

0 Kommentare zu diesem Artikel
998714