886342

Microsoft zeigt erste Bilder von Office 10

19.07.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Zur Keynote waren erste Bilder von Microsofts Office 10, der Office Suite für OS X zu sehen. Die Unterschiede gegenüber Office 2001 sind vor allem durch das Betriebssystem OS X bedingt. Microsoft zufolge verbessern sich etwa durch die Grafikengine Quartz die grafischen Eigenschaften von Office, etwa durch die Nutzung von Transparenzen und Antialiasing bei Excel-Charts.

Auffallend ist vor allem der Aqua-Look, der den Programmen ein ungewohntes Aussehen verleiht. Weitere Neuerungen sind die einfachere Löschung von Stilvorlagen und das Auswählen nicht zusammenhängernder Bereiche für die Rechtschreibprüfung oder Formatierung. Excel hat jetzt eine neue Backup-Funktion und kann noch besser per Tastatur gesteuert werden. Power Point erhält eine neue Linkverwaltung und eine verbesserte Quicktime-Fähigkeit.

Office 10 für OS X ist für Besitzer von Office 2001 oder einem der Programme der Suit ab Herbst zu einem Upgradepreis von 150 US-Dollar erhältlich. Der Preis für eine Vollversion wurde noch nicht bekanntgegeben. sw

Info: Microsoft www.microsoft.com/mac/

0 Kommentare zu diesem Artikel
886342