1461389

Microsofts Berater im Kartellprozess wechselt zu Apple

05.03.2008 | 12:29 Uhr |

Tom Brookes verlässt nach fast vier Jahren die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit G-Plus, wo er als Microsofts Sprecher in Angelegenheiten rund um den Antikartellprozess der EU diente.

Laut unserer Kollegen von Macworld wechselt Brooks nun zu Apple, Brooks selbst bestätigt jedoch nur, G-Plus zu verlassen. Apple will die Personalie bislang nicht kommentieren. Microsoft such nach Angaben seines Sprechers Jesse Verstraete nun nach einer Nachfolgeregelung, noch sei nicht klar, ob Brooks Aufgaben firmenintern wahrgenommen werden oder weiterhin die Agentur G-Plus Microsofts Anliegen in Brüssel vertritt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461389