896440

Microtek auf neuen Wegen

11.04.2003 | 14:48 Uhr |

München/Macwelt - Nach einer Meldung unserer englischen Schwesterzeitschrift Macworld UK will Microtek seine Geschäfte auf die gewinnträchtigen Bereiche Digitalkameras und Projektoren ausweiten. Schon seit längerem ist es offensichtlich, dass vor allem bei Scannern im Consumerbereich nicht mehr allzu viel zu verdienen ist, was dazu führte, dass einige prominente Firmen wie Agfa und Heidelberg nur noch High-End-Scanner produzieren. Während Digitalkameras ja schon in den vergangenen Jahren boomten, setzt der Run auf Beamer erst langsam ein, einfach weil die Geräte noch so teuer sind. Insider erwarten bei Projektoren jedoch eine ähnliche Preisentwicklung wie bei LCD-Displays. Ein Neuling ist Microtek in Sachen Kameras nicht, der Hersteller hatte bis dato jedoch nur OEM-Geräte hergestellt. Rechtzeitig zur Urlaubssaison sollen mit der Take-it S1 sowie der Cameo T1 die ersten Geräte unter dem eigenen Label auf den europäischen Markt kommen. Wie Microtek seinen Einstieg bei Projektoren gestaltet, darüber liegen noch keine Informationen vor. MbiInfo Microtek www.microtek.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
896440