885786

Microtek peilt Profis an

26.11.1999 | 00:00 Uhr |

Microtek will sich im kommenden Jahr als High-End-Scannerhersteller etablieren. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen auf der Cebit (24. Februar bis 1. März) neue Modelle der in diesem Jahr mit dem Diascanner 4000 T gestarteten Serie Artix Scan zu sehen sein. Die Geräte für die Verarbeitung von Aufsichtvorlagen, Dias und Negativen werden laut Microtek über eine Farbtiefe von 42 Bit verfügen. Die Scanmaker-Serie wolle man weiterführen. lf

Info: Microtek, Internet: www.microtek.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
885786