2132651

Minecraft-Wettbewerb der Bundesregierung

08.10.2015 | 10:08 Uhr |

Mit dem Minecraft-Wettbewerb Zukunftsstadt will die Bundesregierung spielbegeisterte Jugendliche und Erwachsene ansprechen.

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2015 ruft die Bundesregierung zu einem Minecraft-Wettbewerb auf. Teilnehmer sollen eine Zukunftsstadt mit Minecraft oder der Gratis-Alternative Minetest bauen. Die jeweiligen Projekte sollen zeigen, welche entscheidenden Probleme und Herausforderungen in der Zukunft auf Städte zukommen und wie sich der Städtebau dafür verändern muss.

Abgedeckt werden sollen unter anderem die Themen Architektur, Zeit, Verkehr, Energieversorgung, Gesundheit, Natur und Gesellschaft. Die Einreichung erfolgt als kurzes Video oder Bildcollage. Teilnehmen können Kinder, Erwachsene und Gruppen. Als Preise winken unter anderem 350-Euro-Gutscheine für einen Elektrofachmarkt.

Interessenten können ihre Zukunftsstadt noch bis zum 31.10.2015 auf der Wettbewerbswebsite einreichen. Die Jury, die aus einem Spiele-Entwickler, einer Architektin und einem 13-jährigen Minecraft-Spieler besteht, wird die Gewinner bis 7. Dezember bekannt geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2132651