1011235

Apples Mini-Displayport wird VESA-Standard

14.01.2009 | 10:16 Uhr |

Mini-Displayport, Apples eigener Stecker für den neuen Grafikkartenanschluss, soll in Zukunft offizieller Standard werden. Dies meldet die VESA, die dafür zuständige Organisation.

Mini-Displayport
Vergrößern Mini-Displayport
© Appe

Die VESA (Video Electronics Standards Association) gibt bekannt, dass der Mini-Displayport-Anschluss in der nächsten Version des Displayport-Standards enthalten sein wird. Apple hatte diese kleinere Buchse eigens entwickelt und für andere Hersteller kostenlos freigegeben . Apple hatte den Anschluss mit den neuen Macbooks eingeführt und nutzt ihn auch beim neuen Monitor mit LED-Beleuchtung .

Apples Stecker ist deutlich kleiner als der aktuell offizielle Anschluss. Ab Displayport -Version 1.2 soll die kleinere Buchse zum offiziell dokumentierten Standard werden. Andere Hersteller können diese Bauform ohne Lizenzgebühren verwenden. Gerade bei kleineren Laptops ist das Platz sparende Mini-Displayport interessant. Allerdings nutzt Apple bei den neuen Macbooks nicht alle Fähigkeiten des neuen Videostandards. So hat der Hersteller die Tonübertragung per Displayport weggelassen.

Info: Reghardware

0 Kommentare zu diesem Artikel
1011235