990772

Mit Farfinder von überall auf den Mac zugreifen

14.04.2008 | 14:05 Uhr |

Ist FarFinder auf dem Ziel-Mac installiert, soll der Zugriff auf dessen Dateien problemlos per Webbrowser funktionieren.

Farfinder
Vergrößern Farfinder

Flying Mac bietet sein Programm zum entfernten Dateizugriff für 20 US-Dollar Einführungspreis an. Dieses ist unter Mac-OS X 10.4 oder Leopard einmal einzurichten, dann soll es möglich sein, von jedem anderen Computer einschließlich von einem Internet-Café aus darauf zuzugreifen und sich unterwegs beliebige Dateien herunterladen zu können. Das ist etwa praktisch, wenn man die Präsentation oder Bilder zum Vorführen zuhause vergessen hat. FarFinder generiert nach Wunsch sogar automatisch eine Diashow und konvertiert Bilddateien falls erforderlich ins passende Internet-Format. Auch vom iPod Touch oder dem iPhone aus lässt sich der Heim-Mac per Safari-Browser ansprechen. In diesem Fall sendet FarFinder die gewünschte Datei per E-Mail zu einer vom User angegebenen Adresse - der direkte Download ist mit dem iPhone nicht möglich. Der Zugriff soll sehr einfach sein, da der Heim-Mac über eine feststehende URL verfügt und die Einrichtung von FarFinder auch für Laien leicht zu bewältigen sei.

Info: Flying Mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
990772