928718

Mit RFID gegen Viagra-Fälscher

17.11.2004 | 10:07 Uhr |

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) denkt gemeinsam mit einigen Pharmaherstellern über die Installation eines auf der Funkfrequenztechnik (Radio Frequency Identifikation = RFID) basierenden Tracking-Systems nach.

Mit Hilfe der berühungslosen Identifikation ließen sich die Lieferketten rezeptpflichtiger Medikamente transparenter machen, was Fälschungen und Diebstahl erschweren würde. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
928718