1001308

Mit Time Machine umziehen

01.09.2008 | 10:12 Uhr |

Wer eine neue Backup-Festplatte einrichten will, steht uner Umständen vor einem Problem: Sollen die alten Daten mit übernommen werden, kann man sie nicht einfach über den Finder kopieren.

Apples Backup-Lösung Time Machine erfreut sich großer Beliebtheit, ist aber nicht frei von Tücken: So ist es nicht ohne Umwege möglich, mit einem Backup von einem Laufwerk auf das andere "umzuziehen" - beim einfachen Kopieren der Daten möchte Time Machine nicht mitspielen. Die Troubleshooting-Seite MacFixIt erklärt nun, wie eine Time-Machine-Migration trotzdem möglich ist: Benutzer müssen das Laufwerk komplett "klonen", entweder mit einer Zusatzsoftware wie Carbon Copy Cloner und Super Duper oder der Wiederherstellen-Funktion des Festplattendienstprogramms. Danach sollten das neue und alte Backup-Volume den gleichen Namen haben. Vor dem Time-Machine-Zugriff muss man das alte Volume auswerfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1001308