955332

Mit einem Schubs von Mac-OS X auf Windows und zurück

12.09.2006 | 14:28 Uhr |

Ein Video zeigt, dass man das Betriebssystem auch mit dem Bewegungsmelder der tragbaren Macs wechseln kann

Parallels Übersicht
Vergrößern Parallels Übersicht

Man stelle sich vor, auf dem Macbook läuft Windows - doch schüttelt man es nur kurz, läuft wieder Mac OS X. Ein unbekannter Entwickler hat sich einen Ruck gegeben und ein Video seines Hacks an das TechEBlog geschickt: Der Clip zeigt, wie er seinen tragbaren Mac anhebt und durch Neigen seines Notebooks zwischen Mac OS X, der Linuxdistribution CentOS und Windows XP hin- und herwechselt.

Der Hack, auf den uns ein Leser hingewiesen hat, baut auf dem Anwendungsbeispiel AMSTracker von Amit Singh auf, dem Autor des Buches Mac OS X Internals . Im Video hat ein Entwickler anscheinend ein Programm geschrieben, das mit Hilfe von AMSTracker die Daten des Sudden Motion Sensors im Macbook abfragt und damit die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop steuert. Selbst ausprobieren kann man das allerdings nicht - der Programmierer hat weder eine Anleitung noch einen Download veröffentlicht. Die Idee geht auf eine ähnliche Anwendung zurück, die sich als Video bereits im Mai ihren Weg durchs Internet suchte: Über den Bewegungsmelder aktueller tragbarer Macs lässt sich auch von einem virtuellen Desktop zum anderen springen und Exposé bedienen . Der eigentlich Zweck des Sudden Motion Sensors ist, die Festplatte im Falle eines Falles zu parken und vor Defekten zu schützen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
955332