940516

Mit .xxx wird es vorerst nix

18.08.2005 | 09:49 Uhr |

Die umstrittene Einführung von .xxx-Domains, mit denen ein Internet-Rotlichtviertel geschaffen werden soll, verzögert sich, nachdem etliche Organisationen und Ländervertretungen in letzter Minute ernsthafte Bedenken angemeldet haben.

So wendet beispielsweise die Bush-Regierung in einem Brief an die mit der Verwaltung von Internet-Domains betraute Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) ein, dass beim Wirtschaftsministerium mehr als 6000 Schreiben von besorgten Privatpersonen eingegangen seien. Darin äußern diese Befürchtungen, dass Pornografie einen negativen Einfluss auf Familien und Kinder habe. Widerstände kommen jedoch nicht nur aus den USA. In einem Schreiben, das Mohd Sharil Tarmizi, Chairman von ICANNs Government Advisory Commitee, vergangene Woche an ICANN-Offizielle versandte, ist von vielen Ländern die Rede, die erhebliches Unbehagen geäußert hätten. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
940516