936465

Mobil und animiert

13.05.2005 | 11:34 Uhr |

Auf Basis von SVG (scalable vector graphics) hat die schwedische Firma Ikivo den "Animator" entwickelt, mit dem Designer Animationen für mobile Endgeräte entwickeln können – direkt aus Illustrator heraus.

In diesem Quartal soll es klappen: Ikivos Animator wird auch für die Macintosh-Plattform verfügbar. Was zunächst sehr technisch klingt – skalierbare Verktorgrafiken für mobile Endgeräte animieren und optimieren – wird grundlegende Verbesserungen bringen: Jede grafische Anwendung auf Handy und PDA wird von kleineren Dateien profitieren, denn Mobiltelefone werden so Animationen und Grafiken deutlich schneller und präziser dem Benutzer zur Verfügung stellen. Profitieren können von SVG Mobile etwa Navigationslösungen für das Handy genauso wie hoch auflösende Hintergrundbilder oder die visuelle Signalisierung von Anrufen – bei Jamba & Co boomt der Verkauf der Klingel-Animationen wie Sweety oder Crazy Frog.

Keine Extrawurst für jedes Handy

Mobile Multimedialität scheiterte auf dem Handy bislang an der Vielzahl unterschiedlicher Formate und proprietären Lösungen der Geräteanbieter und Netzbetreiber. Erst allmählich kristallisieren sich mit Windows Mobile und Symbian OS oder dem Nokia-Derivat Series 60 einige Standards heraus, auf die professionelle Anwendungen aufsetzen können. Schwer im Kommen sind zur Zeit Navigationslösungen für Smartphones wie das Sony Ericsson P900 / P910. Zu einem großen Teil setzen diese Lösungen aber Java ein, das geht zu Lasten der Performance. Darüber hinaus hat nahezu jedes Display eine andere Größe und Auflösung: Ob es nun ein animiertes Jamba-Logo oder eine Navigationshilfe ist, für jedes Handy-Modell muss es bislang eine eigene, optimierte Version geben.

Damit soll jetzt Schluss sein, wie Ikivo-Marketingchef Samuel Sweet kürzlich beim Macwelt-Redaktionsbesuch demonstrierte. 1998 in Stockholm unter dem Namen Zoomon gegründet, konzentrierte sich die Firma zunächst auf Java-Applikationen. Drei Jahre später, unter dem jetzigen Namen, verschob sich der Fokus auf die Arbeit mit mobilen zweidimensionalen Grafiken, Ikivo konnte als Gründungsmitglied des World Wide Web Consortium ( W3C ) maßgeblich an der Ausgestaltung des Mobile SVG-Standard mitarbeiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
936465