1053038

Opera zeigt Mini-Browser für das iPhone

10.02.2010 | 10:27 Uhr

Der norwegische Browser-Entwickler Opera stellt auf der Mobilfunk-Messe MWC 2010 Opera Mini für das iPhone vor. Ob Apple den Handy-Browser in den App Store aufnimmt, ist jedoch fraglich.

Opera Mini 5: Bald für das iPhone erhältlich
Vergrößern Opera Mini 5: Bald für das iPhone erhältlich

Opera Mini ist der weltweit beliebteste mobile Internet-Browser mit über 30 Millionen Nutzern, die weit über 12 Milliarden Web-Seiten jeden Monat aufrufen. Er läuft auf allen Mobiltelefonen, die Java unterstützen. Bei der Entwicklung des Browsers wurde darauf geachtet, dass die mobile Internet-Nutzung keine hohen Anforderungen an das Mobiltelefon stellt. Internet-Seiten werden trotzdem schnell geladen, weil Opera die Berechnungen, die für die Darstellung nötig sind, auf seine Server auslagert und die fertig berechnete Seite komprimiert an den Browser auf dem Handy schickt.

Opera Mini for iPhone
Vergrößern Opera Mini for iPhone
© Opera

Außer dem Opera Mini for iPhone, den Opera nur Pressevertretern und Partnern zeigen will, präsentiert das Unternehmen auf dem MWC Opera Mobile 10 für Android. Den leistungsstärkeren Smartphone-Browser hat der Entwickler zwar schon im Dezember gezeigt. Damals hieß es aber noch, er werde nur auf Geräten mit dem Google-Betriebssystem erhältlich sein, wenn ihn der Hersteller ab Werk vorinstalliert. Für Windows Mobile und Symbian S60 ist die Software dagegen auf der Herstellerseite kostenlos verfügbar. Vielleicht entscheidet sich Opera doch noch, Opera Mobile 10 für Android über den Android Market zur Verfügung zu stellen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053038