1977975

Mobile Zahlungen: Apple soll mit Visa kooperieren

05.08.2014 | 06:47 Uhr |

In iTunes sind rund 800 Millionen Konten registriert, die meisten mit Kreditkartendaten hinterlegt. Schon seit geraumer Zeit ist Apple ein Kandidat dafür, ein mobiles Zahlungssystem aufzusetzen, bei dem dereinst das iPhone die Geldbörse ablösen könnte.

Der Pacific-Crest-Analyst Josh Beck hat nun Visa als möglichen Kooperationspartner für Apple ins Gespräch gebracht. Zuletzt habe Visa sein System überarbeitet und dabei sich vor allem um Sicherheit gekümmert, was das Kreditkartenunternehmen für Technikfirmen interessant machen könnte. Eine Partnerschaft von Apple und Visa mach laut Beck "strategisch Sinn", schon in diesem Herbst könnte es im Rahmen der Markteinführung des iPhone 6 soweit sein. Mit Passbook habe iOS bereits eine Technologie integriert, die sich zu einem mobilen Zahlsystem ausbauen ließe. Der Analyst Roger Kay ist gegenüber Marketwatch noch ein wenig skeptisch. Auch er sehe in einer Partnerschaft von Visa mit einem Technikunternehmen eine sinnvolle Kooperation, doch könne er nicht sicher sagen, ob das so geschehen werde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1977975