1574655

Novamedia präsentiert 4G LTE-Internetstick Beemo

11.09.2012 | 10:29 Uhr |

Das Beemo ist laut Anbieter ein USB-Modem, um schnellste mobile LTE-Internetverbindungen aufzubauen und zu nutzen.

4G LTE, welches der neue Internetstick Beemo des belgischen Herstellers Option unterstützt, erlaubt theoretisch Downloadgeschwindigkeiten mit bis zu 100 Mbit/s und Uploadgeschwindigkeiten mit bis zu 50 Mbit/s. Beemo ist nicht SIM-locked oder netlocked und kann weltweit mit den meisten Netzdiensten verwendet werden, verspricht der Anbieter.

Neben 4G LTE unterstützt Beemo auch DC-HSPA+ sowie EDGE und GPRS. Der Stick ist Novamedia zufolge weltweit einsetzbar. Der Surfstick erlaubt demnach den Aufbau von 4G LTE-Verbindungen in den 800-, 900-, 1800- und 2600 MHz-Frequenzen. Ist kein 4G LTE verfügbar, kann das Modem mit 3G DC-HSPA+ in 900 MHz und 2100 MHz-Netzen verwendet werden. EDGE und GPRS werden in den Bändern 850 Mhz, 900 MHz, 1800 MHz und 1900 MHz ebenfalls unterstützt. Die mitgelieferte Software uCan Connect wird als Verbindungsmanager für OS X eingesetzt und enthält bereits alle notwendigen Einstellungen, um weltweit schnell und einfach mobil online zu gehen, so der Anbieter weiter.

uCan Connect kann direkt von Beemo aus installiert werden. Eine Windows-Version von uCan Connect ist auf Beemo ebenfalls vorhanden. Vorausgesetzt für die Software wird mindestens OS X 10.5.8 bis einschließlich X 10.8 Mountain Lion, für Windows werden die Versionen XP bis 7 genannt. Außerdem verfügt der Stick über einen MIMO-Antennenanschluss für die Nutzung externer LTE-Antennen zur Verbesserung der Empfangsstärke. Die Abmessungen belaufen sich auf 90 x 35,4 x 11,7 Millimeter. Beemo ist ab sofort bei Novamedia für 179 Euro inklusive Mehrwertsteuer verfügbar.
 
Info: Novamedia

0 Kommentare zu diesem Artikel
1574655