1020534

Android bekommt Flash

25.06.2009 | 11:07 Uhr |

Während das iPhone immer noch keine Flash-Inhalte abspielen kann, können Nutzer eines HTC-Smartphones bald auch Flashvideos und andere Inhalte nutzen.

HTC Hero Flash
Vergrößern HTC Hero Flash

Mit dem HTC Hero kommt laut Hersteller das erste Smartphone auf den Markt, das Flash-Inhalte darstellen kann. Das Handy, das auf der freien Android -Plattform basiert, hat in Zusammenarbeit mit Adobe den ersten mobilen Flash-Player erhalten. Damit soll man sowohl Videos als auch Spiele im Browser nutzen können. In einer Video-Demonstration zeigt Adobe-Mitarbeiter Adrian Ludwig, wie die Funktionen arbeiten. Das Video verrät jedoch nicht, wie flüssig aufwändige Videos oder Animationen laufen und wie sich das leistungshungrige Flash auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Apples iPhone beherrscht zurzeit noch keine Flash-Medien. Angeblich sollen beide Unternehmen an einer Lösung arbeiten . Apple hält die abgespeckte Lösung "Flash Lite" für unzureichend während der vollwertige Flash-Player noch zu leistungshungrig und langsam sei. Dies könnte sich jetzt ändern, möglich ist ein Flash-Plugin für Mobiltelefone offenbar bereits, wie das neue Android-Handy zeigt.

Info: Adobe-Video

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020534