1177592

US-Regierung verhindert T-Mobile-Übernahme durch AT&T

01.09.2011 | 09:58 Uhr |

Der Telekommunikationskonzern AT&T darf die US-Tochter der Telekom nicht kaufen

Telekom Logo
Vergrößern Telekom Logo
© Telekom

AT&T , zweiter im Mobilfunkmarkt in den Vereinigten Staaten, wollte T-Mobile USA für rund 39 Milliarden US-Dollar übernehmen. Das US-Justizminsterium hat laut Agenturmeldungen Bedenken, dass die Marktkonzentration durch die Übernahme dem Wettbewerb schade und die Preise steigen ließe.

T-Mobile ist der viertgrößte Mobilfunkanbieter in den USA. Das US-Justizministerium reicht Klage gegen die Übernahme ein. Die Regulierungsbehörde FCC müsste ebenfalls zustimmen. Laut der Süddeutschen Zeitung hat die Telekom mit AT&T eine Entschädigung im Falle des Scheiterns der Übernahme ausgehandelt. So solle es drei Milliarden Dollar und Dienstleistungen im Wert von weiteren drei Milliarden Dollar geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177592