2052153

Modern Family widmet Apple-Geräten eine Serien-Episode

18.02.2015 | 14:34 Uhr |

Eine neue Folge der Emmy prämierten Sitcom Modern Family wurde komplett mit den Kameras von iPhone und iPad aufgenommen. Die neue Folge wird am 25. Februar in den USA ausgestrahlt.

Wie die Kollegen von "The Verge" berichten, wird eine neue Folge der beliebten Sitcom Modern Family vor allem auf dem Desktop eines Macbooks spielen. In der Folge versucht Claire Dunphy (Julie Brown) Ihre Tochter Haley (Sarah Hyland) über Ihren Laptop zu erreichen, während Sie am Flughafen festsitzt. Die komplette Folge der Sendung wurde dem Regisseur Steve Levitan zufolge mit Kameras des iPhone 6 und iPad Air 2 aufgenommen. Die gesamte Handlung der Folge wird auf dem Bildschirm des Macbook Pro der Mutter der "Modern Family" abgebildet.

Zur Idee für diese außergewöhnliche Folge sei Levitan über die Facetime-Konversationen mit seinen beiden Töchtern gekommen, die verschiedene Colleges besuchen. Der Regisseur beteuert, dass Apple zwar Geräte für den Dreh zur Verfügung gestellt habe, es sich aber nicht um Product Placement handle.

Neben Facetime kommen auch Apps wie iPhoto und iMessage zum Einsatz. Wie Levitan in einem Interview erzählt, wurde die Folge schon vor einigen Monaten gedreht, als OS X Yosemite noch im Beta-Stadium war. Durch die steten Veränderungen des Betriebssystems während der Betaphase wurde die Nachbearbeitung der Folge erheblich erschwert. In Deutschland ist Modern Family kostenlos bei RTL Nitro Now verfügbar. Informationen dazu, wann die neue Folge in Deutschland ausgestrahlt wird, gibt es bisher nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2052153