891946

Mögliche Sicherheitslücke in OpenSSH

26.06.2002 | 11:01 Uhr |

München/Macwelt - Eine Sicherheitslücke in OpenSSH besteht laut Angaben des OpenBSD- und OpenSSH-Entwicklerkonsortiums. Unberechtigten soll es möglich sein, mit Root-Rechten auf entfernte Rechner zu gelangen. Die Entwickler empfehlen die Systeme dringend auf die Version 3.3 zu aktualisieren und verweisen auf die bald erscheinende Version 3.4, in der das Problem behoben sein soll. OpenSSH erlaubt den gesicherten Fernzugriff auf Unix-Systeme und ist unteranderem in Apples neuem Betriebssystem Mac-OS X integriert. mh

Info: OpenSSH

0 Kommentare zu diesem Artikel
891946