1934268

Mögliche automatische Integration der Shazam-Musikerkennung in iOS 8

18.04.2014 | 10:16 Uhr |

Die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg berichtet aktuell von einer Zusammenarbeit zwischen Apple und dem Musikerkennungs-Dienst Shazam. Es heißt, die Erkennung von Songs könnte in der kommenden Version iOS 8 ganz automatisch integriert sein.

Bloomberg bezieht sich dabei auf eine Quelle , die aus „informierten Kreisen“ stammen soll. Wer den Shazam-Dienst bereits jetzt häufig nutzt, muss hierfür allerdings separat eine eigene Applikation öffnen, um einen Song abhören und erkennen zu können. In iOS 8 könnten Songs auf dem iPad oder iPhone direkt vom System erkannt werden. Anschließend hätte der Nutzer die Möglichkeit, die Musik-Titel direkt in iTunes anzusehen und entsprechend zu erwerben. Die direkte Integration des Shazam-Dienstes wird mit der Twitter-Möglichkeit in iOS verglichen. Nutzer können direkt aus iOS einen Tweet für den Kurznachrichtendienst Twitter verfassen. So könnte auch der Musik-Dienst Shazam funktionieren, indem Sprachassistentin Siri aufgefordert wird herauszufinden, welcher Titel in der Umgebung gerade abgespielt wird. Offiziell ist diese Integration allerdings noch nicht, sondern derzeit lediglich ein Gerücht. Offiziell erfahren wir frühestens am 2. Juni 2014 während der diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz etwas Neues dazu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1934268