2067427

Mögliches Gehäuse des iPad Mini 4 aufgetaucht

08.04.2015 | 13:04 Uhr |

Erste Hinsweise auf ein neues iPad Mini. Viel verraten diese jedoch noch nicht. Es nähert sich der Form der iPad Air an.

Die Webseite nowhereelse.fr hat Fotos und ein Video veröffentlicht, die angeblich die Gehäuseschale den kommenden iPad Mini 4 zeigen sollen. Zu erkennen ist darauf nicht viel. Es handelt sich um die Alu-Gehäuseschale eines iPad Mini Cellular. Die einzig erkennbare Änderung gegenüber der heutigen Form ist der fehlende Sperrschalter für die Orientierung des Bildschirms oder zum Stummschalten. Das wäre nicht völlig überraschend, Apple hat den Schalter letzten Herbst auch beim iPad Air 2 abgeschafft.

Nowhereelse.fr hat in der Vergangenheit bereits häufiger vorab echte Teile zukünftiger Apple-Geräte aufgetrieben und veröffentlicht. Dabei bleibt wohl die Frage, was der "Leak" aussagt. Das nächste iPad Mini soll - so vermutet man - den A8-Prozessor erhalten und somit deutlich mehr Pferdestärken erhalten als es heute hat. Aktuell steckt im iPad Air 3 immer noch der A7-Prozessor, der schon im zweiten iPad Mini eingebaut war.

Apple hat das aktuelle iPad Mini im letzten Herbst nur minimal aufgewertet, einzig der Touch-Fingerabdrucksensor war damals neu, ansonsten ist es identisch zum Vorgänger, der auch weiter im Verkauf ist, sogar das Ur-iPad-Mini ist noch im Handel. Demnach gibt es gleich drei im Verkauf befindliche Generationen des iPad Mini. Apple könnte diese Produktpalette mit dem nächsten Update aufräumen, schließlich ist das erste iPad Mini das letzte iPad ohne Reitina-Bildschirm in Apples Sortiment.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2067427