2002150

Monatliche Kosten für Beats Music sollen gesenkt werden

07.10.2014 | 10:31 Uhr |

Angeblich befindet sich Apple derzeit in Verhandlungen mit großen Platten-Labels. Dabei soll es um Beats Music und darum gehen, dass sich der monatliche Endpreis für die Nutzer senken lässt. Apple plant, den monatlichen Preis auf unter zehn Dollar zu drücken.

Ende Mai 2014 wurde der Streaming-Dienst von Apple übernommen. Kurz darauf wurde der Jahrespreis auf 100 US-Dollar gesenkt. Wer sich für eine monatliche Zahlung entscheidet, muss allerdings zehn Dollar zahlen, was Apple angeblich aber für zu viel hält.

Bei den Verhandlungen zwischen Apple und den Platten-Labels soll es sich aber noch um sehr frühe Gespräche handeln und genaue Details dazu gibt es außerdem auch noch nicht. Es bleibt abzuwarten, wann und wenn ja, welche Änderungen die Nutzer des Musik-Dienstes erwarten. Im Bericht ist die Rede davon, mit einer Neuauflage von Beats Music auch die Rechte und Funktionen für die Nutzer zu erweitern. Es bleibt spannend!

0 Kommentare zu diesem Artikel
2002150