2199726

Drahtlos das iPhone laden: Im Auto, auf dem Nachtisch, im Büro

01.06.2016 | 10:36 Uhr |

Mophie, bekannt für seine Akku-Hüllen, bietet eine neue Reihe von drahtlosen Ladegeräten für das iPhone an.

Drahtloses Laden ist zwar bequem, aber nicht die schnellste Methode . Erschwerend kommt hinzu, dass das iPhone ab Werk Stadards wie Qi oder Powermat nicht unterstützt und auf spezielle Cases angewiesen ist, die Strom per Induktion erhalten und diesen an den Lightning-Port weitergeben.

Der Zubehörhersteller Mophie hat derartige Akku-Hüllen im Angebot und ergänzt diese nun mit drei Gegenstücken, an denen man sie drahtlos aufladen kann. Die  "Charge Force" genannte Produktreihe besteht aus drei Lösungen: Einer Matte für den Nachttisch, einem Ständer für den Schreibtisch und eine an die Belüftung im Auto montierbare Halterung. An allen dreien wird das iPhone in der Hülle mit Magneten festgehalten.  Der Ständer für den Schreibtisch und die Autohalterung kosten in Deutschland ohne passende Mophie-Hülle 65 Euro, die Matte ist für 45 Euro zu haben. Mit Juice-Pack-Hülle kostet die einfache Ladestation 110 Euro für das iPhone 6(S) und 130 Euro für das iPhone 6(S) Plus.

Auch der Apple Online Store wird die Geräte ab nächster Woche anbieten, derzeit ist dort nur das Juice Pack ohne Induktiver Lademöglichkeit erhältlich. Mophie hatte in diesem Jahr bereits einen Juice-Pack für das Samsung Galaxy S7 herausgebracht, das kompatibel mit den Ladestationen der Charge Force ist, künftige Hüllen sollen alle den Anforderungen genügen und Energie per Induktion erhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2199726