1650898

Ex-Halo-Entwickler bringt neues iPhone-Spiel

14.12.2012 | 10:03 Uhr |

Lange war es eher ruhig um das Independent-Studio Industrial Toys, jetzt meldet sich das Team um Bungie-Mitbegründer Alex Seropian mit "Morning Star" zurück.

Die Ankündigung klingt vielversprechend: Das Erstlingswerk des Indie-Entwicklers Industrial Toys soll das Genre des Scifi-Mobile-Shooters neu erfinden – ziemlich ambitioniert.

Einer der Mitbegründer des Studios ist ein gewisser Alex Seropian. Bei einigen Lesern dürfte da etwas klingeln. Seropian war nämlich seinerzeit einer der Gründer der fast schon legendären Softwareschmiede Bungie: Das Studio hat seinerzeit mit der Halo-Serie (deren vierter Serienteil erst vor kurzem für die Xbox 360 erschienen ist, jedoch nicht mehr von Bungie, sondern von 343 Industries entwickelt wurde) im Vorbeigehen das Scifi-Shooter-Genre auf der Konsole aufgemischt. Vor dem Hintergrund passt die Zielsetzung also eigentlich ganz gut.


Die wenigen Bilder, die man im Announcement-Teaser von Morning Star zu sehen bekommt, zeigen scheinbar eine Alien-Invasion auf der Erde oder einem erdähnlichen Planeten. De Feinde sehen dabei den Chimera aus der Videospielereihe Resistance ähnlich – mit einem kleinen Hauch von Prometheanern aus Halo 4 . Beim Setting und Design hat man sich also scheinbar bei den Größen des Genres seine Inspirationen geholt – nicht die schlechteste Wahl, wenn Sie uns fragen.

Um herauszufinden, ob die Neuerfindung des Genres dann auch tatsächlich gelingen wird, müssen wir uns allerdings bis ins Frühjahr 2013 gedulden – dann soll Morning Star die iPhones dieser Galaxie zum Glühen bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1650898