1897865

Moshi: Sense-Cover erlaubt Bedienung durch die iPhone-Hülle

03.02.2014 | 16:41 Uhr |

Nutzern von Samsungs Galaxy S4-Smartphones ist das Prinzip des Flip-Covers schon bekannt. Dieses zeigt lediglich ein Sichtfenster und ermöglicht die Annahme beispielsweise von Anrufen durch die Hülle hindurch.

Moshis Sense-Cover umgibt das iPhone in geschlossenem Zustand komplett, lässt aber den Zugang zu allen Reglern, Anschlüssen und auch für die Kamera frei. Der Clou aber ist einerseits das transparente Sichtfenster, das die Uhrzeit oder eingehende Anrufe anzeigt. Zur Bedienung streicht man sodann  über den vierteiligen Metallstreifen im unteren Bereich des Covers. Dieser überträgt die Wischgeste (”Swipe”) an das darunter liegende Touch-Display des iPhones. Bei Bedarf lässt sich der obere Bereich der Hülle aufklappen, mit dem unteren Teil ist das Cover mit dem iPhone verbunden. Die Hülle besteht aus einer Mischung aus Polykarbonat und einer Kunstledereinfassung. Ein Magnetverschluss sorgt für sicheren Halt, wenn die Hülle geschlossen oder für die Bedienung des Touchscreen gefaltet ist. Ein kurzes Video auf der Homepage des Anbieters zeigt die wichtigsten Funktionen. Verfügbar ist das Sensor-Cover für das iPhone 5 und 5S in den Farben Steel Black und Brushed Titanium. Die Kosten dafür liegen bei 45 US-Dollar. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist es nur innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada bestellbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1897865