927878

Motorola bekommt Schadensersatz von den Uzans

26.10.2004 | 10:43 Uhr |

Ein Berufungsgericht in den USA hat ein Urteil vom 31. Juli 2003 gegen Mitglieder der türkischen Uzan-Familie bestätigt, wonach die Familie 2,13 Milliarden Dollar an den Telekomausrüster Motorola zahlen muss.

Das teilte Motorola am Montagabend mit. Gleichzeitig habe das Berufungsgericht entschieden, dass das Bezirksgericht die Höhe der Zahlung noch einmal überprüfen solle.
Ein US-Gericht hatte Mitglieder der Unternehmer-Familie im vergangenen Jahr wegen Betrugs schuldig gesprochen. Es wurde als erwiesen angesehen, dass Mitglieder der Unternehmer-Familie unrechtmäßig mehr als eine Milliarde Dollar aus der von ihnen kontrollierten türkischen Telekomfirma Telsim Mobil entnommen hatten. Motorola hatte Telsim Milliardenkredite gewährt. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
927878