884968

Motorola liefert mehr G4 aus

22.09.1999 | 00:00 Uhr |

Nachdem Apple am Montag Investoren vor schlechteren Quartalszahlen gewarnt und als Ursache die mangelnde Verfügbarkeit von G4-Prozessoren angeführt hat, sicherte am Dienstag Motorolas Marketing Director für PowerPCs, Will Swearingen, die Lieferung der ausstehenden 400- und 450-MHz-Varianten zu. Gegenüber unserer Schwesterpublikation Macweek äußerte Swearingen zudem, dass der 500-MHz-Prozessor ebenfalls bald ausgeliefert werden solle. In Insiderkreisen war bereits vermutet worden, dass Apple nicht vor Ende November die Highend-Macs in die Ladengeschäfte bringen könne. Technische oder herstellungsbedingte Verzögerungen gibt es bei Motorolas G4-Produktion laut Swearingen nicht. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
884968