888200

Motorola peilt mit G5 die 2,4 GHz-Marke an

06.11.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Berichten des englischen Nachrichtenmagazins The Register zu Folge, sollen einige Prototypen des Power-PC 8500 von Motorola schon mit einer Geschwindigkeit von 2,4 GHz laufen. Die Informationsquelle des Nachrichtenmagazins merkt jedoch dazu an, dass Anwender nicht in der nächsten Zeit mit derart schellen Prozessoren rechnen können.
Die meisten der Testanordnungen sollen mit 1 GHz - 1,6 GHz arbeiten und auch schon relativ stabil laufen. Die aktuelle Revisionsnummer 0.6 des G5 hat nach Informationen von The Register noch einige Änderungen im Bereich Zusammenarbeit mit der Altivec-Einheit und der Positionierung des L1 und L2-Caches erfahren. In den nächsten Wochen möchte man bei Motorala das nächste Entwicklungsstadium 0.7 abschließen, mit dem man nochmals die Performace der Alti-Vec-Einheit verbessern möchte. Zum jetzigen Zeitpunkt arbeitet der Prozessor angeblich nur mit einer Leistung von 85 Prozent des aktuellen Apollon-Chips (PPC 7460). mh

0 Kommentare zu diesem Artikel
888200