894038

Motorola verspricht für 2003 Chip mit 1,8 GHz

22.10.2002 | 12:12 Uhr |

München/Macwelt- Kurz nach IBM PowerPC-Präsentation hat auch Motorola eine neue Roadmap vorgestellt. Laut dem Chip-Hersteller wird ab 2003 mit dem MPC7457 ein Nachfolger des aktuellen G4-Chips 7455 auf den Mark kommen. Der neue G4 soll mit Taktraten von 867 bis 1833 MHz erscheinen. Auch eine Low-Cost Alternative ohne L3-Cache wird als Modell 7447 zu haben sein. Als Fertigungsverfahren setzt Motorola SOI und 0,13-Mikron-Technik ein . Frühestens ab Ende 2003 soll der Nachfolger 7457-M fertig sein. Dieses Modell bekommt einen integrierten DDR-SDRAM-Controller und erreicht Taktraten über 2 GHz. sw

Info: Motorola Internet www.motorola.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
894038